Beauty Makeover – ganz ohne Photoshop

Beautyretusche ohne Photoshop

Zwischen diesen beiden Bildern liegen 15 Minuten – und kein bisschen Photoshop.

Beautyretusche ohne Photoshop

Die Bloggerin und Fitnesstrainerin Mel aus Melbourne, Australien hat dieses Bild zuerst auf Instagram veröffentlicht und dann auf ihrem Blog erklärt, wie genau sie das gemacht hat. Die Lösung:

  • breiterer Stand
  • aufrechter Stand
  • Schultern zurück
  • Bauch rein
  • Hüfte raus, Hand drüber
  • schwarze Unnerbux an (weil ne Nummer größer und schwarz macht schlank)
  • Hair Extensions
  • Selbstbräuner
  • selbstbewusster Blick
  • Vorhänge aufgemacht
  • beim Nachher-Bild rausgezoomt (beim Vorher-Bild reingezoomt)
  • ungefähr 25 Nachher-Bilder aufgenommen bis es passte
  • Filter drübergelegt
  • (und die iPhone-Hülle entsorgt, weil lame)

 

Was wieder einmal zeigt wie hinterfragbar Schönheitsideale sind, erst recht wenn man Schönheit anhand von Fotos in Zeitschriften oder im Netz beurteilt. Und Vorher-Nachher-Bilder als Werbung für irgendwelche Fitness/Diät-Programme können auch dann vollkommen nutzlos sein, wenn sie nicht digital manipuliert wurden.

Ein Gedanke zu „Beauty Makeover – ganz ohne Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.