Smartphone-Fotografie – Tech Update (März 2013)

Wieviel Megapixel braucht mein Smartphone?

Im Februar „prohezeiten“ wir den Tod der Kompaktkameras durch die immer besser werdenden Smartphones. Seitdem begleiten wir diese Entwicklung.

Was gab es also Neues im März 2013?

Das HTC-One mit „Ultrapixel“-Technologie im Test
Unter anderem haben die SLR Lounge und DP-Review das HTC One mit Ultrapixel-Technologie getestet. Fazit: bei schlechtem Licht besser, bei gutem Licht (auflösungsbedingt) eher schwächer als die Konkurrenz. Derweil sorgen gerade die „Ultrapixel“ für Lieferschwierigkeiten. Amadou Diallo von der DP-Review berichtet dann auch gleich noch mal persönlich von seiner Erfahrung mit der Smartphone-Fotografie, der er bislang eher skeptisch gegenüber stand. Er war doch sehr positiv überrascht.

Samsung stellt das Galaxy S4 mit einer Menge Kamera-Features vor
Das neue Samsung Galaxy S4 zeigt vor allem bei Fotos einige neue Software-Spielereien. So kann man mit einer Auslösung gleichzeitig ein Bild mit der vorderen und hinteren Kamera machen. Es gibt eine automatische Composite-Funktion, die mehrere Bilder hintereinander macht, um durchs Bild laufende Leute o.ä. herauszutricksen. Im Modus „Drama Shot“ macht die Kamera 100 Bilder in 4 Sekunden für anmierte Bildsequenzen.

„Binary Pixel“ bringen Single-Shot-HDRs auf Smartphone
Die Firma Rambus hat einen neuen Sensor angekündigt, der HDR-Spielereien auch auf Geräten mit kleinen Sensoren, wie Smartphones, ermöglichen soll. Die einzelnen Pixel können sich irgendwie „resetten“ und dann verschiedene Belichtungen aufnehmen. So könnte man ein HDR mit nur einer Auslösung erstellen. Bislang nur auf der Größe von 128×128 Pixeln, bald soll aber mehr kommen.

Bald auch mit Smartphones erst Fotografieren, dann Fokussieren?
Nachdem ja mit der Lytro die wohl erste massentaugliche Kamera auf den Markt gekommen ist, die es erlaubt, den Fokus eines Bilds nachträglich zu verändern, soll dieses Feature bald auch auf Smartphones zu finden sein. Die Firma DigitalOptics hat jetzt eine Technik vorgestellt, die ganz anders funktioniert als die Lytro, aber im Ergebnis dieselbe Funktion ermöglichen soll.

Infografik: Wieviel Megapixel braucht mein Smartphone
Die SLR Lounge geht per Infografik der Frage nach, welche Auflösung man für welchen Verwendungszweck braucht.

Wieviel Megapixel braucht mein Smartphone
Quelle: Teddy Hunt / SLR Lounge

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.