„Snooperscope“ macht Smartphone zum Nachtsichtgerät

Snooperscope Nachtsichtgerät Smartphone

Wer früher Yps-Hefte kaufte wird das lieben: „Snooperscope“ sucht auf Kickstarter nach Unterstützern, um ein Nachtsichtgerät für Smartphones auf den Markt zu bringen. Die Infrarot-Kamera ist gerade mal 7,5 Zentimeter lang und misst gut 4,5 Zentimeter im Durchmesser. Dank eines Magneten kann man die Cam dann überall dranpappen (Smartphones, Helme, sonstwas). Der eigene Lithium-Ionen-Akku sorgt für die Energie.

Gesteuert wird das ganze per WLAN über eine kostenlose iOS- oder Android-App. Wenn bis Weihnachten mindestens 40.000 britische Pfund zusammenkommen, soll die Produktion starten und das Gadget im nächsten Sommer für 99 Dollar in den Handel kommen. Bislang ist aber erst etwas über die Hälfte erreicht. Nun bin ich bei Kickstarter-Projekten mittlerweile sehr vorsichtig, weil gerade Technik-Gadgets da schon häufiger grandios gefloppt sind. Aber es soll ja immerhin schon funktionierende Prototypen geben. Und hey, ein Nachtsichtgerät! 😀

Snooperscope Nachtsichtgerät Smartphone

Ein Gedanke zu „„Snooperscope“ macht Smartphone zum Nachtsichtgerät

  1. Dein Artikel ist mir heute beim Surfen aufgefallen – toller interessanter Beitrag!

    Da komme ich mit Sicherheit des öfteren vorbei auf Deinem Blog.

    Ich werde Deinen Blog weiterempfehlen, vielen Dank für die Infos.

    Schöne Grüße
    Hermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.